Lecture Series: How to crisis – pluralist perspectives on current societal problems. 

(english version below)

Zwei Jahre nach “economics and beyond“ lädt Möve herzlich ein zu unserer neuen pluralen Ringvorlesung dieses Sommersemester! 🎉 In den kommenden Wochen habt ihr die Möglichkeit, gemeinsam mit uns spannende Themen der pluralen Ökonomik zu erkunden! 🔭

Mit unserem Thema “How to crisis” möchten wir einen Blick hinter die Kulissen der Tagespolitik werfen und sowohl strukturelle Ursachen als auch mögliche Lösungsansätze für gesellschaftliche Krisen aufzeigen. 🧐 Von Postwachstum über Inflation und Gewerkschaften, von feministischer Ökonomik und Postkolonialismus bis hin zu Eurokrise, Ungleichheit und Geldtheorie – es ist für jede:n was dabei. 💚🐣🌍💰

Wir und unsere tollen Gäste freuen uns schon darauf, euch bei Vorträgen und Diskussionen in Präsenz oder hybrid willkommen zu heißen! Den Auftakt macht dabei Steffen Lange, der die makroökonomischen Rahmenbedingungen einer 1.5° verträglichen Wirtschaft diskutiert. Ob wir dafür wachsen oder schrumpfen sollten, oder ob das am Ende gar keine Rolle spielt, erfahrt ihr in seinem Vortrag. 📈📉

Die Teilnahme erfordert weder ökonomisches Vorwissen noch Anmeldungen – alle interessierten menschen können kommen. Über die einzelnen Veranstaltungen informieren wir jeweils hier auf der Webseite und auf unseren anderen Kanälen. Teilt gerne diese Einladung und wagt mit uns den Aufschwung in die Lüfte der pluralen Ökonomik! 🕊️

Start: 20.04.23 um 16:00, Raum C40.501 am Leuphana Campus und Hybrid über Zoom (Link wird noch bekannt gegeben)

Danach in der Regel Dienstags um 18:00 Uhr.

Details und Neuigkeiten findet ihr auch auf unserem Telegram Infochannel oder unserer Instagramseite.


Two years after „economics and beyond“ Möve cordially invites you to our new plural lecture series this summer semester! 🎉

In the coming weeks, you will have the opportunity to explore exciting topics in plural economics together with us! 🔭

With our topic „How to crisis“ we will take a look behind the scenes of daily politics and show both structural causes and possible solutions for social crises. 🧐

From post-growth to inflation and trade unions, from feminist economics and post-colonialism to the euro crisis, inequality and monetary theory – there are topics for everyone. 💚🐣🌍💰

We and our great guests are looking forward to welcoming you at presentations and discussions in presence or hybrid!

We will kick off with Steffen Lange, who will discuss the macroeconomic framework of a 1.5° compatible economy. In his talk, you will find out whether we should grow or shrink to achieve this, or whether it doesn’t matter at all in the end. 📈📉

No prior knowledge or registration is required to attend – all interested people can come. We provide information about the individual events here on the website and on our other channels. Feel free to share this invitation and venture with us into the skies of plural economics! 🕊️


Start: 20.04.23 at 16:00, room C40.501 at the Leuphana Campus and hybrid over zoom (link to be announced)

Afterwards usually Tuesdays at 18:00 

you can also find details and news on our Telegram Infochannel or our Instagram page.